Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Münster

Andreas Dombret-Center for Students Initiatives (CSI) an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät eingerichtet

Dr. Andreas Raymond Dombret und Prof. Dr. Theresia Theurl enthüllen die Tafel am Eingang zum neuen Andreas Dombret-Center für Studentische Initiativen (CSI).

In einem feierlichen Akt, bei dem zahlreiche Vertreter der Studentischen Initiativen und der Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät anwesend waren, enthüllten Dr. Andreas Raymond Dombret und die Dekanin, Prof. Dr. Theresia Theurl, am Freitag, den 20.10.2006 die Tafel am Eingang zum neuen Andreas Dombret-Center für Studentische Initiativen (CSI). Dr. Dombret hat in enger Zusammenarbeit mit Fakultät und Universität die Errichtung der neuen Projekträume, die zwölf Arbeitsplätze und einen großen Besprechungsraum beinhalten, finanziert. Mitte November werden die Räume bezugsfertig sein.

Dr. Andreas Raymond Dombret ist Vice Chairman Europe der Bank of America und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vorher war er zehn Jahre Managing Director und Mitglied der Geschäftsführung bei JP Morgan in London und später bei der Investment Bank Rothschild. Das Fundament seiner erfolgreichen Laufbahn im internationalen Bankwesen war ein Studium an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, von 1982 bis 1987 hat er hier BWL studiert. Nun will er "seiner Fakultät" und ihren Studierenden etwas zurückgeben und diese in ihrem ambitionierten Wirken unterstützen. "Ich habe immer gut verdient und will dazu beitragen, dass diese Fakultät die Praxisorientierung im Studium noch weiter stärken kann. Zusammen mit Frau Prof. Theurl haben wir schnell ein ideales Projekt gefunden."

Dr. Dombret fördert herausragendes Engagement von Studierenden der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im Rahmen des Transfers zwischen Wissenschaft und Praxis. Ein herausragendes Engagement kann dabei durch Leistungen im Studium selbst sowie durch Initiativen außerhalb des Studiums zum Ausdruck kommen.

"Die Gründung des CSI eröffnet der Fachschaft und den Studentische Initiativen viele neue Möglichkeiten und ist zugleich eine hervorragende Form der Unterstützung sowie eine Wertschätzung unserer Arbeit für die wir Herrn Dr. Dombret sehr dankbar sind", so Fachschaftsleiter Frederik Sterthoff.

Der Fokus liegt auf der Aneignung solcher fachlicher Qualifikationen und projektorientierter Kompetenzen, die bereits während des Studiums auf die Anforderungen der wirtschaftlichen Praxis vorbereiten. So wird in Zukunft einmal im Jahr ein Promotionspreis für jene Dissertation vergeben, in der die Verbindung von theoretischem Wissen und konkreter Anwendung in der wirtschaftlichen Praxis am besten gelingt. "Die Vorstellungen unseres Absolventen Dr. Dombret treffen sich ideal mit unserem Selbstverständnis" betonte die Dekanin in ihrer Dankesrede "Wir verstehen uns als eine große Fakultät, deren Stärke unsere Studierenden sind."

    Diese Seite:
  • :: Seite drucken